PASSWORT-FAQS (ICH HABE MEIN PASSWORT VERGESSEN!)

Folgen

 

Wieso benötige ich ein Passwort?

Mit einem Passwort ist sichergestellt, dass nur Ihr Zugriff auf Eure Kontoinformationen habt und nur Ihr Euch mit ihnen im Spiel anmeldet. Passwörter müssen zwischen acht und 16 Zeichen lang sein und aus gemischten alphanumerischen Zeichen bestehen.

Regeln zur Erstellung von Benutzernamen und Passwörtern

Die folgenden Regeln gelten für die Auswahl von Benutzernamen und Passwörtern beim Erstellen eines Kontos:

  • Der Benutzername muss zwischen sechs und 25 Zeichen lang sein und darf alphanumerischen Zeichen, Punkte, Kommata und Unterstriche enthalten, Letztere jedoch nicht mehrfach hintereinander.
  • Das Passwort muss zwischen sechs und 16 Zeichen lang sein und aus alphanumerischen Zeichen sowie den Sonderzeichen ()[]!$%&+/-^#@ bestehen.

Sollte Euer Passwort aus irgendeinem Grund nicht den obigen Regeln entsprechen, müsst Ihr es ändern, damit Ihr Euch im Spiel und auf myaccount.standingstonegames.com anmelden könnt.

 

Ich habe mein Passwort verloren/vergessen.

 

Habt Ihr Euer Passwort vergessen, besucht https://myaccount.standingstonegames.com und verwendet die Option „Passwort vergessen?“ im Bereich „Konto verwalten“.

Bitte beachtet Folgendes:

  • Es könnte nötig sein, Euren Spam-, Junk- oder Gelöscht-Ordner zu prüfen.
  • Wenn Ihr ein Programm eines Drittanbieters zum Abrufen Eurer E-Mails nutzt, etwa Outlook oder Thunderbird, müsst Ihr Euch möglicherweise über die Webseite Euren Anbieters in Eurem Webmail-Konto anmelden, um die Wiederherstellungsanfrage zu erhalten.
  • Wenn Ihr Google Chrome nutzt, werdet Ihr die E-Mail zum Zurücksetzen Eures Passworts möglicherweise nicht erhalten! Bitte reicht die Anfrage zum Zurücksetzen des Passworts über einen anderen Browser wie etwa den Internet Explorer oder Firefox ein!

 

Ich habe mein Passwort vergessen und habe keinen Zugriff mehr auf die E-Mail-Adresse, die mit meinem Konto verknüpft ist! (Veraltete E-Mail mit Konto verknüpft)

 Bitte sendet ein Ticket an den Konto-Support von Standing Stone Games, um dieses Problem zu beheben.

Reicht bei Eurer Anfrage bitte so viele der folgenden Informationen wie möglich ein:

  • Die letzten vier Ziffern der Kreditkarte, die mit Eurem Konto verknüpft ist
  • Die Rechnungsadresse der Kreditkarte, die mit Eurem Konto verknüpft ist
  • Der Vor- und Nachname des Kreditkarteninhabers
  • Die mit dem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse
  • Das Geburtsdatum des Kontoinhabers
  • Der Name des Charakters, der mit dem Konto verknüpft ist
  • Der Name des Servers, auf dem sich der Charakter befindet

 

Wie kann ich das Passwort für mein Konto ändern?

Um das Passwort zu ändern, geht Ihr wie folgt vor:

  1. Klickt im Launcher auf „Mein Konto verwalten“ oder besucht https://standingstonegames.com.
  2. Meldet Euch auf der Seite mit demselben Benutzernamen und demselben Passwort an, die Ihr auch für das Spiel verwendet.
  3. Klickt oben auf der Seite auf „Passwort ändern“.
  4. Bestätigt Euer altes Passwort.
  5. Gebt im zweiten Feld das neue Passwort ein.
  6. Gebt das neue Passwort im Feld „Passwort bestätigen“ ein (kopiert es NICHT aus dem vorherigen Feld heraus).
  7. Klickt auf „Abschicken“.

 

Wie kann ich mein Passwort für die Foren ändern? 

Um das Passwort zu ändern, geht Ihr wie folgt vor:

  1. Klickt im Launcher auf „Mein Konto verwalten“ oder besucht https://standingstonegames.com.
  2. Meldet Euch auf der Seite mit demselben Benutzernamen und demselben Passwort an, die Ihr auch für das Spiel verwendet.
  3. Sucht auf der rechten Seite nach dem Forumsnamen.
  4. Klickt auf „Forenpasswort ändern“.
  5. Gebt im zweiten Feld das neue Passwort ein.
  6. Gebt das neue Passwort im Feld „Passwort bestätigen“ ein (kopiert es NICHT aus dem vorherigen Feld heraus).
  7. Klickt auf „Abschicken“.

 

Ich habe eine Bestätigungs-E-Mail für die Änderung meines Passworts erhalten, aber der Link funktioniert nicht.

Der Link zur Bestätigung der Passwortänderung kann sich über mehr als eine Zeile erstrecken. Wenn Ihr auf den Link klickt und nichts passiert, kopiert ihn bitte vollständig aus der E-Mail heraus, fügt ihn in der Adresszeile Eures Browsers ein und drückt die Eingabetaste. Beachtet außerdem, dass der Link in der E-Mail nur zwei Stunden lang gültig ist.

 

Die Kombination aus Benutzernamen und Passwort, die Ihr eingegeben habt, war nicht gültig. Vergesst nicht, Groß- und Kleinschreibung zu beachten.

Erhaltet Ihr diese Nachricht, vergewissert Euch, dass Ihr das Passwort korrekt eingegeben habt. Bitte beachtet, dass Passwörter nicht in das entsprechende Feld kopiert werden können: Sie müssen von Hand eingegeben werden.

 

Wird Standing Stone Games mich jemals um mein Passwort bitten?

Nein. Das Team von SSG hat keinerlei Grund, Euch um Euer Passwort zu bitten. Achtet aus Sicherheitsgründe bitte darauf, dass sämtliche Nachrichten zu Eurem Kontos von der Domain @standingstonegames.com stammen, bevor Ihr IRGENDWELCHE Kontodaten preisgebt.

 

Wie kann jemand an mein Passwort kommen?

Es gibt viele Möglichkeit, wie jemand an Euer Passwort kommen kann. Die Offensichtlichste ist natürlich, dass Ihr es der Person gebt! Bitte beachtet, dass SSG-Mitarbeiter Euch niemals um Euer Passwort bitten werden, wenn sie Euch im Rahmen des Kundendiensts helfen. Ihr solltet Euer Passwort also niemals an jemanden weitergeben, der behauptet, zum Kundendienst von SSG zu gehören oder ein Mitarbeiter von SSG zu sein. Generell solltet Ihr Euer Passwort für Euch behalten und es nicht mit anderen teilen - ganz gleich, ob Freund, Feind oder sonstiges. Lasst gesunden Menschenverstand walten!

Hacker oder Kriminelle können Euer Passwort möglicherweise erraten, wenn sie etwas über Euch wissen. Achtet also darauf, was Ihr in Onlinegruppen und ähnlichen Umgebungen sagt und schreibt. Je mehr Informationen Ihr über Euch preisgebt, desto einfacher ist es, auf Euren Anmeldenamen oder Euer Passwort zu kommen. Am besten wählt Ihr ein zufällig erstelltes Passwort, das Ihr Euch gut merken könnt, das aber in keiner Weise in Verbindung mit Euren persönlichen Daten steht. Viele Leute verwenden auch Ziffern in ihren Passwörtern, um es noch schwieriger zu machen, sie zu erraten. Zum Beispiel: DAT31tRansfer. Das ist das Wort „Dateitransfer“, aber die Buchstaben E und I wurden durch die Ziffern 3 und 1 ersetzt. Ihr könnt auch eine zufällige Abfolge von Ziffern und Buchstaben wählen, wie etwa b23fz5d. Solche Passwörter sind zwar schwerer zu merken, lassen sich aber auch viel schwerer erraten.

Die häufigste Methode, um an fremde Passwörter zu kommen, ist die Nutzung der Kontoverwaltung auf der MyAccount-Webseite. Wenn Ihr Euer E-Mail-Konto mit jemandem teilt und dieses Konto für Eure Spielkonto verwendet, ist es möglich, dass die andere Person an Euer Passwort kommt, wenn sie den Namen Eures Spielkontos kennt. (Dies ist auch möglich, wenn Ihr bestimmte Instant-Messenger-Programme nutzt und Euch dort ein Konto mit jemandem teilt ... die andere Person kann ganz leicht auf das kostenlose E-Mail-Konto zugreifen, das Ihr über das IM-Programm erhaltet.)

Eine weitere Möglichkeit, wie jemand an Euer Passwort kommen kann, ist, sämtliche möglichen Passwörter bei einem bekannten Spielkonto auszuprobieren. Das mag viel zu aufwändig erscheinen, aber Hacker benutzen dafür Programme, die die möglichen Buchstaben- und Zeichenkombinationen rasend schnell durchprobieren. In so einem Fall, der allerdings sehr unwahrscheinlich ist, benötigt der Angreifer allerdings Euren Kontonamen.

Ihr solltet Euren Kontoname daher schützen: Wählt keinen Namen, der leicht zugänglich oder leicht zu erraten ist. Benutzt also beispielsweise nicht den Namen Eures Hauptcharakters als Kontonamen.

Denkt daran, dass jemand sehr leicht an Euer Passwort kommen kann, wenn er Fernzugriff auf Euren Computer hat und Ihr das Passwort auf Eurem Computer gespeichert habt. Es gibt aber zwei Möglichkeiten, das zu verhindern: Nutzt nie die Funktion zum Speichern von Zugangsdaten und sorgt dafür, dass Euer System frei von Viren und vor allem Trojanern ist (mehr dazu weiter unten). Wenn Ihr die Funktion zum Speichern von Zugangsdaten nutzt, wird das Passwort irgendwo auf Eurer Festplatte gespeichert. Das macht es zwar sehr viel bequemer, sich auf Seiten und bei Spielen anzumelden, aber es erleichtert Kriminellen auch, an Eure Passwörter zu kommen.

 

Jemand versucht, an mein Passwort zu kommen.

Verratet Eure Anmeldedaten niemals! Wenn jemand versucht, an das Passwort für Euer Konto zu kommen, schützt es.

Indem Ihr diese Informationen für Euch behaltet, verhindert Ihr, dass Ihr von anderen Spielern oder Kriminellen übers Ohr gehauen werdet, die sich möglicherweise im Spiel, in den Foren, in Chats oder in Instant-Messenger-Programmen herumtreiben. Schützt Ihr Euren Benutzernamen und Euer Passwort, ist es für andere schwerer, Euch zu betrügen, Einfluss über Euch zu gewinnen, Zugang zu Eurem Computersystem zu erlangen oder Eure Identität zu stehlen.

Ihr habt möglicherweise Freunde, die Ihr kennt und denen Ihr Eure Kontodaten anvertraut - dennoch rät SSG davon ab, selbst guten Freunden Zugriff auf Euer Konto zu gewähren. Wir haben es leider schon mehrfach erlebt, dass Personen das ihnen entgegengebrachte Vertrauen missbraucht haben. Bei vielen Fälle, in denen Nutzer behaupten, ihr Konto sei gehackt worden, sind eigentlich Freunde die Schuldigen, die das Vertrauen der Betroffenen missbraucht haben. Das kann Euch nicht nur viel Ärger bereiten, sondern auch Freundschaften zunichtemachen. Zudem ist es ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen, Kontodaten JEGLICHER ART mit anderen zu teilen. Sollten wir das feststellen, wird Euer Konto unwiderruflich und dauerhaft gesperrt.

 

Wie finde ich ein gutes Passwort?

Das Passwort geheim zu halten ist äußerst wichtig. Wir empfehlen daher, das Passwort mit niemandem zu teilen, auch nicht mit SSG und seinen Vertretern. Jeder, der im Besitz Eures Passworts ist, kann über die Seite auf Eure Charaktere und Eure persönlichen Informationen zugreifen.

Ihr solltet Euer Passwort daher mit Bedacht wählen. Ist Euer Passwort leicht zu erraten, könnte jemand in der Lage sein, auf Euer Konto zuzugreifen oder es zu übernehmen. Es gibt eine Reihe von „Brute Force“-Programmen, die anhand bestimmter Wörter mögliche Passwörter generieren. Solche Programme werden versuchen, sich mit möglichst vielen unterschiedlichen Passwörtern bei einem Konto anzumelden, bis sie schließlich das richtige Passwort „erraten“ und sich so erfolgreich anmelden können. Im Folgenden einige Tipps zur Passworterstellung, die die Wirksamkeit solcher Programme stark einschränken.

Achtet darauf, dass Euer Passwort keine Wörter enthält, die im Wörterbuch stehen - ganz gleich, ob normal oder rückwärts geschrieben. Die meisten Brute-Force-Programme verwenden eine Liste von gebräuchlichen Wörtern und Begriffen, um eine Liste von möglichen Passwörtern zu erstellen. In der Regel werden dafür Wörterbücher für verschiedene Sprachen sowie technische Begriffe genutzt.

Benutzt Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen - am Ende des Passworts einige Ziffern anzufügen reicht meist nicht, um die Sicherheit spürbar zu erhöhen.

Achtet darauf, dass Euer Passwort mindestens acht Zeichen lang ist - je länger das Passwort ist, desto schwerer macht Ihr es Angreifern, es zu erraten.

Vermeidet typische Ersetzungen (etwa 1 statt I, 3 statt E) - die meisten Brute-Force-Programme kennen diese Ersetzungen und verwenden sie bei der Erstellung der Liste von möglichen Passwörtern.

Verwendet keine Tastaturfolgen (etwa qwertz) - solche Zeichenfolgen werden gerne für Passwörter verwendet, daher werden sie auch von Brute-Force-Programmen genutzt.

Verwendet nicht Euren Kontonamen - wenn Ihr Euren Kontonamen für Euer Passwort verwendet, selbst wenn er von anderen Zeichen und Ziffern umgeben ist, erhöht das die Chance, dass Hacker Euer Passwort erraten können.

Vermeidet die Wiederholung kurzer Zeichenfolgen (etwa abcabc) - die meisten Brute-Force-Programme haben eine Liste von häufig genutzten Zeichenfolgen, die bei der Erstellung möglicher Passwörter verwendet wird.

 

Wieso muss ich meinen Benutzernamen und mein Passwort für mich behalten?

Indem Ihr diese Informationen für Euch behaltet, verhindert Ihr, dass Ihr von anderen Spielern oder Kriminellen übers Ohr gehauen werdet, die sich möglicherweise im Spiel, in den Foren, in Chats oder in Instant-Messenger-Programmen herumtreiben. Schützt Ihr Euren Benutzernamen und Euer Passwort, ist es für andere schwerer, Euch zu betrügen, Einfluss über Euch zu gewinnen, Zugang zu Eurem Computersystem zu erlangen oder Eure Identität zu stehlen.

Ihr habt möglicherweise Freunde, die Ihr kennt und denen Ihr Eure Kontodaten anvertraut - dennoch rät SSG davon ab, selbst guten Freunden Zugriff auf Euer Konto zu gewähren. Wir haben es leider schon mehrfach erlebt, dass Personen das ihnen entgegengebrachte Vertrauen missbraucht haben. Bei vielen Fälle, in denen Nutzer behaupten, ihr Konto sei gehackt worden, sind eigentlich Freunde die Schuldigen, die das Vertrauen der Betroffenen missbraucht haben. Das kann Euch nicht nur viel Ärger bereiten, sondern auch Freundschaften zunichtemachen. Seid vorsichtig.

(Informationen zu Eurem Benutzernamens findet Ihr in den „Häufig gestellten Fragen zu Benutzernamen“ hier.

 

Das Passwort muss zwischen zehn und 16 Zeichen lang sein und aus gemischten alphanumerischen Zeichen und den Symbolen !@? bestehen. [Fehler: 20068]

Erhaltet Ihr diese Nachricht, wenn Ihr versucht, Euch auf https://myaccount.standingstonegames.com anzumelden, muss Euer aktuelles Passwort möglicherweise geändert werden. Wir empfehlen Euch, die Option „Passwort vergessen?“ auf https://myaccount.standingstonegames.com/ zu nutzen.

 

„Das alte Passwort wurde nicht korrekt eingegeben. [Fehler: -1006]“

Erhaltet Ihr diese Nachricht, wenn Ihr versucht, Euer Passwort zu ändern, könnt das bedeuten, dass Ihr Euer Passwort bereits erfolgreich geändert habt.

Bitte versucht, Euch mit Eurem neuen Passwort anzumelden.

Euer Passwort entspricht nicht den Sicherheitsanforderungen. Ihr solltet eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Satzzeichen, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. [Fehler: -0]

Erhaltet Ihr diese Fehlermeldung, schaut Euch bitte die oben aufgeführten Anforderungen an und vergewissert Euch, dass Euer Passwort diese erfüllt.

 

Das System kann Euer Passwort im Moment leider nicht zurücksetzen. Wir bitten, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Bitte versucht es später noch einmal. [FEHLER 25002]

Erhaltet Ihr diese Nachricht, meldet Euch bitte bei myaccount.standingstonegames.com ab, wartet fünf Minuten und versucht dann, Euer Passwort über die Option „Passwort vergessen?“ zurückzusetzen.

Ihr braucht Hilfe? Dann wendet Euch an unseren Kundendienst, indem Ihr hier klickt.

 

War dieser Beitrag hilfreich? 7 von 28 fanden dies hilfreich
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.